Was habt Ihr ihm angetan?

Er ist ein Wald für die Seele – nicht für kalte Ausbeutung.
Er ist ein Wald für die Bäume – nicht für Holz.
Er ist ein Wald für den Frieden – nicht für den Abschuss von Tieren.
Er ist ein Wald für die Natur – nicht für die Rücksichtslosigkeit der Menschen.
Er ist ein Wald für das Leben – nicht für seine Tötung.

Lasst ihn in Ruhe!

Joachim Galuska

Grün
war ihr Winken,
rein war ihr Atem,
anschmiegsam war ihr Miteinander
vor dem Angstsägen, Verträgespalten
und Paragraphenreißen.
Erdfarben staubt
zermalmtes Laub
über Stumpen aus Jahresringen
und erschüttertes Wurzelmiteinander
ruft zu jeder bewussten Seele.

Antwortest Du?

Uta Galuska

Aktuelles

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen