Chakren-Weg

Das System der Chakren geht auf indische Traditionen zurück, findet sich jedoch auch in ähnlicher Weise in anderen Kulturen. Chakren sind „Energiezentren“, die miteinander verbunden sind. Klas­sisch werden sieben solcher Chakren entlang der Mittelachse des menschlichen Körpers be­schrieben. Sie besitzen jeweils eine eigene Energiequalität und eine geistig-seelische Bedeutung. Die einzelnen Chakren können auf vielfältige Weise aktiviert werden, z. B. durch Farben, Gerüche, Steine, Symbole oder Meditationen.

Um eine Erfahrung mit den Chakren und den mit ihnen verbundenen körperlichen, seelischen und geistigen Qualitäten zu machen, empfehlen wir, den Chakren-Weg vom ersten bis zum siebten Chakra zu durchschreiten und sich dabei für jedes Chakra etwas Zeit zu nehmen. Vielleicht spüren Sie auf diesem Weg, wie Ihre „Lebensenergie“ in Fluss kommt und sich entfaltet.

Es gibt Plätze für die 7 Haupt-Chakren:

Wurzel-Chakra, Sakral-Chakra, Nabel-Chakra, Herz-Chakra, Hals-Chakra, Stirn-Chakra und Kronen-Chakra.

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen